Mehr Pflichtspieltreffer :758! Lionel Messi überholt Brasilien-Legende Pele

lionel messi 2021 113
Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com

Mit seinem Tor zum 3:0 markierte er seinen 758. Karrieretreffer. Damit hat der 34-Jährige Pele überholt. Messi reiht sich in dieser Kategorie nur noch hinter Dauerrivale Cristiano Ronaldo ein, der bislang bei unglaublichen 801 Toren steht, Tendenz wohl steigend.

In der ewigen Torschützenliste der Champions League muss sich La Pulga mit seinen 125 Treffern ebenfalls nur seinem portugiesischen Widersacher geschlagen geben. Cristiano Ronaldo steht aktuell bei 140 Buden in der Königsklasse.

Hintergrund

Messi mit 5 Toren in der Königsklasse für PSG

Messi war gegen Brügge neben seinem Sturmpartner Kylian Mbappe, dem ebenfalls zwei Treffer gelangen, der Mann des Abends. Während dem Neuzugang in der französischen Liga bisher nur ein einziges Törchen in neun Einsätzen gelang, zeigt er sich in der Königsklasse gewohnt treffsicher.

Fünf Tore in ebenso vielen Spielen erzielte der siebenmalige Weltfußballer In der Vorrunde. Im Vergleich zu Sebastian Haller, der die Torschützenliste mit zehn Treffern anführt, muss Messi aber noch weiter nachlegen.

PSG droht Hammerlos im Achtelfinale

Als Gruppenzweiter droht PSG im Achtelfinale ein echtes Hammer-Los. Die stärksten Gegner wären sicherlich der FC Liverpool, Real Madrid und der FC Bayern München. Ajax Amsterdam mit Torgarant Sebastian Haller darf nach den sechs Siegen in der Gruppenphase auch nicht unterschätzt werden.

Auf wen PSG betrifft, wird am Montag, dem 13. Dezember, ermittelt. Fünf Tage nach dem Ende der Gruppenphase findet dann die Auslosung der ersten Runde der KO-Phase im schweizerischen Nyon statt.

Video zum Thema