PSG bietet Mauro Icardi bei spanischem Topklub an

17.08.2022 um 13:38 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty mauro icardi 22081745
Foto: / Getty Images

Paris Saint-Germain ist bei Mauro Icardi offenbar aktiv an der Suche nach einem neuen Verein beteiligt. Gemäß Estadio Deportivo ist der 29-Jährige dem FC Sevilla angeboten worden. Die Andalusier würden im Falle eines ernsthaften Interesses mit der Champions League locken.

Im zentralen Angriff ist Sevilla aber mit Youssef En-Nesyri, Rafa Mir, Munir El Haddadi und Ivan Romero vierfach und damit ausreichend besetzt. Sollte eine der Stammkräfte den Verein noch verlassen, könnte Icardi theoretisch ein Thema werden – nach aktueller Auffassung aber eher nicht.

Die Challenge für PSG: Es muss ein Abnehmer gefunden werden, der bereit ist, Icardis teures Einkommen zu zahlen. Der Argentinier soll an der Seine mit immerhin zehn Millionen Euro netto alimentiert werden. PSG würde sich wohl auch mit einer Ausleihe zufriedengeben.

Paris Saint-Germain

Laut Gazzetta dello Sport käme ein temporärer Wechsel allerdings nur infrage, sollte der aufnehmende Klub eine Kaufverpflichtung in Höhe von 20 bis 25 Millionen Euro abschließen. Galatasaray, Fenerbahce sowie Serie-A-Aufsteiger AC Monza sollen ebenfalls grundsätzliches Interesse signalisieren.

Verwendete Quellen: Estadio Deportivo/Gazzetta dello Sport
Auch interessant