PSG-Boss bestätigt Interesse an Jude Bellingham

08.12.2022 um 09:15 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
jude bellingham
Jude Bellingham hat das Interesse zahlreicher Spitzenvereine auf sich gezogen - Foto: / Getty Images

Nasser Al-Khelaifi bestätigt, dass der Tabellenführer der Ligue 1 Interesse an einer Verpflichtung von Jude Bellingham hat. "Jeder will ihn. Das werde ich nicht verheimlichen", sagte der Präsident gegenüber Sky Sports auf den Dortmunder angesprochen.

Jude Bellingham spiele eine erstaunliche erste Weltmeisterschaft, agiere "ruhig, entspannt und selbstbewusst", schwärmt Al-Khelaifi. Der Mittelfeldspieler kommt in Katar auf zwei Vorbereitungen und einen Treffer nach vier Spielen.

Der FC Liverpool gilt als Favorit im Transferrennen um den 19 Jahre jungen Shooting-Star. Gespräche mit den Reds sollen bereits fortgeschritten sein. Auch Chelsea, Real Madrid und Manchester United haben Bellingham  übereinstimmenden Medienberichten zufolge auf ihren Einkaufszettel gesetzt.

Keine Gespräche hinter dem Rücken von Borussia Dortmund

PSG könnte demnächst ebenfalls anklopfen. "Ich respektiere, seinen Vertrag bei seinem Verein. Bevor wir mit ihm sprechen, würden wir uns zunächst an den Klub wenden", stellt Al-Khelaifi klar. Bellinghams Arbeitspapier beim BVB ist noch 2025 gültig.

Dass der englische Nationalspieler bis zu seinem Vertragsende in Dortmund bleibt, glaubt aber kaum ein Beobachter. Nach der Weltmeisterschaft wollen sich die BVB-Boss um Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor Sebastian Kehl mit Bellingham zusammensetzen, um über die Zukunft zu sprechen.

Verwendete Quellen: sky.com