PSG-Boss dementiert Kontakt mit Zinedine Zidane

07.03.2022 um 09:59 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
zinedine zidane
Foto: EFECREATA / Shutterstock.com
VIDEO ZUM THEMA

Leonardo versichert gegenüber der L'Equipe, dass bei Paris Saint-Germain nie der Gedanke gefasst worden war, Mauricio Pochettino vorzeitig von seinen Aufgaben als Trainer zu befreien. Im Zuge dessen sei auch nie Kontakt zu Zinedine Zidane gesucht worden.

"Wir haben weder mit Zidane noch mit jemand anderem Kontakt aufgenommen", so Leonardos deutliche Aussage. "Bevor er hierher kam, gehörte Pochettino zu den fünf besten Trainern und ist es immer noch. Man kann die Entwicklung sehen, obwohl viel passiert ist."

PSG überzeugt unter Pochettino trotz allem noch nicht so, wie es nach dem Großeinkauf im Sommer erwartet wurde. Aus beiden Pokalwettbewerben sind die Pariser ohne Titel rausgegangen, zudem offenbaren sich immer mal wieder Stolpersteine in der Ligue 1.

"Ich sehe ihn immer mehr involviert, weil man mit der Zeit die Zusammenhänge besser kennt. Ist Pochettino glücklich in Paris? Ja. Ich denke, er hatte vielleicht Momente des Zweifels, aber er hat nie darum gebeten, zu gehen", drückt Leonardo nach. Pochettino gilt als Hauptfavorit auf den Cheftrainerposten bei Manchester United, weswegen PSG bereits Kontakt zu Zidane aufgenommen haben soll.

Verwendete Quellen: L'Equipe
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG