Abschied aus Liverpool besiegelt

Er holte Salah und Co. nach Liverpool - PSG mit Interesse an Michael Edwards

21.03.2022 um 07:12 Uhr
mohamed salah 2020 206
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Video zum Thema

Wie der Daily Telegraph berichtet, will Paris Saint-Germain den 42-Jährigen verpflichten. Dabei werden es die Verantwortlichen vor allem auf die Transfer-Expertise von Michael Edwards abgesehen haben.

In seiner zehnjährigen Amtszeit bei den Reds wurden unter ihm Hochkaräter wie Sadio Mane und Mo Salah verpflichtet. Spieler, die maßgeblich an dem Gewinn der Champions League 2019 und dem Triumph in der Meisterschaft 2020 beteiligt waren. Solche Profis, die den Verein über Jahre prägen können, soll Edwards demnächst für PSG an Land ziehen.

PSG-Manager Leonardo in der Kritik

Der aktuelle Sportdirektor der Franzosen, Leonardo, hat im Sommer viel Geld in die Hand genommen und namhafte Neuzugänge wie Sergio Ramos, Lionel Messi und Gianluigi Donnarumma verpflichtet. Diese Spieler enttäuschten jedoch auf ganzer Linie, weshalb der Brasilianer jetzt arg in der Kritik steht.

Paris Saint-Germain

Leonardos Posten soll deshalb im Sommer neu besetzt werden. Neben Michael Edwards, der in wenigen Monaten frei wäre, stünden noch weitere Kandidaten auf der Liste der Pariser, die im Moment aber noch an andere Vereine gebunden sind.

Bei Fabio Paratici von den Tottenham Hotspur holte man sich zuletzt eine Abfuhr ein, was beweist, wie schwierig es werden könnte, einen Sportdirektor aus seinem aktuellen Arbeitsverhältnis zu lösen. Edwards scheint aus diesem Grund die Ideallösung zu sein.

Paris Saint-Germain: Hintergrund

Anzeige