Paris Saint-Germain :PSG macht offenbar ernst im Rennen um Lionel Messi

lionel messi 2021 17
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com
Werbung

"Ich habe Joan Laporta mitgeteilt, dass sein Vertrag ausläuft und jeder Verein das Recht hat seit dem 1. Januar mit ihm zu verhandeln und ihn für die neue Saison unter Vertrag zu nehmen", sagte der Präsident von Paris Saint-Germain gegenüber der französischen Zeitung L'EQUIPE.

Messis Arbeitspapier endet bekanntlich am 30. Juni 2021. Ob der Argentinier verlängert, hängt maßgeblich davon ab, ob es Präsident Joan Laporta gelingt, ihm ein sportlich konkurrenzfähiges Projekt aufzuzeigen.

Durch die Verpflichtung der beiden Man-City-Stars Sergio Agüero und Eric Garcia hat Laporta seine ersten Hausaufgaben gemacht. Vor allem der Deal mit Messis Freund Agüero steigerte bei Barça die Zuversicht, dass Messi sein Ja-Wort zu einer Verlängerung gibt.

Hintergrund


PSG würde den sechsfachen Ballon d'Or-Sieger offenbar ebenfalls gern in seinen Reihen haben. "Was ich sagen kann, ist, dass alle großartigen Spieler zu PSG kommen wollen ", betonte Al-Khelaifi.

Und weiter: "Es ist nicht möglich, sie alle zu verpflichten, weil wir bereits großartige Fußballer in unserem Kader haben. Trotzdem ist Messi eben Messi, ein fantastischer Spieler."