Paris Saint-Germain :PSG-Star wird nach Läster-Attacke über Deschamps erpresst - vier Festnahmen

didier deschamps 6
Foto: AGIF / Shutterstock.com

Wie die französische Zeitung LE PARISIEN berichtet, lederte der Linksverteidiger von Paris Saint-Germain in einer Bar über seinen Nationalcoach Didier Deschamps ab.

Diese Aktion wurde heimlich gefilmt. Mit den Aufnahmen wurde Layvin Kurzawa erpresst. Von dem Abwehrakteur wurden 200.000 Euro Schweigegeld gefordert.

Kurzawa ließ die Kriminellen jedoch nicht damit durchkommen, er verständigte die Polizei.

Vier Männer im Alter zwischen 25 und 30 Jahren wurde wegen versuchter Erpressung festgenommen.  Drei von ihnen befinden sich noch in Gewahrsam der Polizei.

Hintergrund


Kurzawa ist nach Mathieu Valbuena bereits der zweite französische Nationalspieler, der Opfer einer versuchten Erpressung wurde.

Auch das Lästern über Trainer ist im französischen Fußball nichts Neues. Vor Kurzawa hatte dessen langjähriger Mannschaftskollege Serge Aurier Ex-PSG Laurent Blanc beleidigt - auch dieser Ausrutscher kam heraus.