Paris Saint-Germain :PSG-Wechsel von Lionel Messi? Leandro Paredes sorgt für Klarheit

lionel messi argentinien 2019 17
Foto: Alizada Studios / Shutterstock.com
Werbung

Bei der Copa America hatten Lionel Messi und Leandro Paredes ausreichend Zeit, sich über die Zukunft des Superstars auszutauschen. Messi war lange Zeit mit einem Wechsel zu Paredes' Klub Paris Saint-Germain in Verbindung gebracht worden.

"Im Verein wurde viel darüber gesprochen, als wir erfuhren, dass Leo nach Paris kommen könnte", erläutert Paredes gegenüber ESPN. "Es war ein Traum, sich vorzustellen, dass er nächste Saison hier bei uns sein könnte. Es wird nicht so kommen, ich hoffe, dass er den Ort mag, an dem er spielt."

Der Ort, an dem Messi auch zukünftig spielen wird, ist der FC Barcelona. La Pulga und sein Herzensklubs sollen sich grundsätzlich über die Verlängerung des vor drei Wochen ausgelaufenen Vertrags einig sein.

Hintergrund


Die nächsten fünf Jahre soll sich Messi an Barça binden. Für die Vertragseinigung soll der 34-Jährige einer Gehaltsreduktion von 50 Prozent zugestimmt haben. Messi erhält einen Jahreslohn von über 50 Millionen Euro. Die eingangs erwähnte Copa America haben Paredes und Messi übrigens gewonnen.

"Es war eine fantastische Gruppe, mit unglaublichen Leuten und Spielern auf höchstem Niveau", so Paredes, der Argentinien mit dem Finalsieg gegen Dauerrivale Brasilien (1:0) den ersten großen Titel seit 28 Jahren bescherte. "Die Wahrheit ist, dass wir die 45 Tage, die wir zusammen verbracht haben, genossen haben."