Paris Saint-Germain :PSG will Pablo Sarabia verkaufen - Barça und Real dran?

pablo sarabia 2019 09 001
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Werbung

Wie die Sporttageszeitung AS aus Madrid berichtet, will der französische Vizemeister den 29-Jährigen im kommenden Transfer-Sommer möglichst gewinnbringend verkaufen.

Der Scheich-Klub hatte 2019 Gebrauch von einer Ausstiegsklausel im Vertrag des spanischen Nationalspielers gemacht, diesen für 18 Millionen Euro aus Andalusien verpflichtet und ihn mit einem Vertrag bis 2024 ausgestattet.

Hintergrund

Angesichts der geballten Offensiv-Power bei PSG (Neymar, Kylian Mbappe, Angel di Maria, Mauro Icardi, Moise Kean) kam der Spanier allerdings meist nur als Teilzeitkraft zum Einsatz.

Dass er durchaus zu mehr berufen ist, zeigt Pablo Sarabia derzeit bei der Europameisterschaft. Beim grandiosen Sieg im Achtelfinale über Kroatien stand er in der Startelf der Seleccion und erzielte den Ausgleich zum zwischenzeitlichen 1:1 beim 5:3 nach Verlängerung.

Sollte Sarabia tatsächlich auf den Markt kommen, würden sich AS zufolge Atletico Madrid und der FC Barcelona mit dem Flügel-Angreifer beschäftigen. Auch Real Madrid soll Interesse an seinem ehemaligen Juniorenspieler zeigen.

Video zum Thema