Ronaldo lockt Lionel Messi nach Brasilien

08.10.2022 um 12:02 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
lionel messi
Ronaldo würde Lionel Messi gerne zu seinem Klub holen - Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Ronaldo hätte nichts dagegen, würde sich Lionel Messi seinem neuen Klub Cruzeiro Belo Horizonte anschließen. Während eines Livestreams auf der Plattform Twitch wird das Angebot öffentlich.

"Können ihr euch das vorstellen? Messi hat genug von Europa und sagt: 'Ich möchte zu Ronaldos Team gehen. Ich möchte für Cruzeiro spielen.' Kannst du dir das vorstellen? Das wäre großartig", sagte ein euphorisierter Ronaldo, der seit Dezember Cruzeiro-Besitzer ist.

Messis Zukunft ist offen. Um den 35-Jährigen ranken sich seit einigen Wochen Zukunftsspekulationen. Grund hierfür ist Messis bei Paris Saint-Germain auslaufender Vertrag. Der FC Barcelona macht sich derweil große Hoffnungen, seinen verlorenen Sohn nach zwei Jahren zurückholen zu können. Nach der Weltmeisterschaft wird mit einer Entscheidung gerechnet.

Lionel Messi: Anstellung in Argentinien eine Möglichkeit

Ein Wechsel nach Südamerika war für Lionel Messi bereits häufiger eine Überlegung wert. Allerdings liebäugelte der siebenmalige Ballon d'Or-Sieger bisher nur mit einer Rückkehr in seine argentinische Heimat, wo er einst als Jugendlicher für die Newells Old Boys spielte.

getty lionel messi 22100703
Lionel Messi vor Rückkehr in seine argentinische Heimat? - Foto: A.Taoualit / Shutterstock.com

Der ehemalige Vize-Präsident des FC Barcelona, Emili Rousaud, sagte eine Anstellung Messis in Argentinien voraus. "Messi hat immer noch vor, nach der nächsten Weltmeisterschaft bei Newells seine Karriere ausklingen zu lassen", erklärte der Ex-Vize im Dezember 2020.

Die argentinische Torwartikone German Burgos glaubt ebenfalls an einen Messi-Wechsel nach Südamerika. "Diego Maradona hat hier gespielt (1992/1993, Anm. d. Red.), dann wird auch Lionel Messi in der Primera Division (erste argentinische Liga) spielen wollen. Ich glaube, es wird irgendwann dazu kommen, es wäre schön, wenn es bald passieren könnte", sagte Burgos.

Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG