Paris Saint-Germain

Neymar verärgert? PSG-Coach Galtier klärt auf

05.09.2022 um 17:38 Uhr
getty neymar 220905
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Christophe Galtier (56) ergatterte erst im Sommer den Posten als Trainer von Paris Saint-Germain. Der frühere Abwehrspieler weiß jedoch schon, wie empfindlich seine Stars sind. "Es gibt immer das Risiko, dass man die Kabine verärgert, wenn ein Spieler eine Entscheidung nicht akzeptiert", erklärte der Coach dem französischen TV-Sender Canal+.

Mit Neymar hatte Galtier allerdings keine Probleme, als es um dessen Joker-Rolle gegen Nantes ging. "Ich habe es mit ihm schon am Freitag diskutiert. Ich habe die Entscheidung getroffen und er hat sie gut aufgenommen."

Von einer Meinungsverschiedenheit kann also keine Rede sein. Um den maximalen Erfolg zu gewährleisten, müsse Galtier seine Profis hin und wieder schonen. Morgen Abend trifft PSG in der Champions League beispielsweise auf Juventus Turin.

Paris Saint-Germain

Gegen die Alte Dame wird Neymar höchstwahrscheinlich wieder in der ersten Elf stehen, damit die Pariser die Weichen für das Weiterkommen stellen. Da mit Maccabi Haifa und Benfica Lissabon ansonsten vermeintlich kleinere Gegner in der Gruppe lauern, wird den Matches gegen Juve gewiss die größte Bedeutung beigemessen.

Verwendete Quellen: Sport1

Neymar: Hintergrund

Anzeige