Bestbezahlter Spieler der Welt?

Schwindelerregende Zahlen: Bleibt Kylian Mbappe doch bei PSG?

18.02.2022 um 12:00 Uhr
kylian mbappe 2020 6
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Video zum Thema

Im Vertragspoker um Kylian Mbappe versucht Paris Saint-Germain das interessierte Real Madrid mit einem Angebot auszustechen, an das die Blancos nicht herankommen würden.

Nach Informationen des britischen Independent lockt PSG seinen Superstar mit einem Wochengehalt von weit mehr als 600.000 Euro. Die Tendenz gehe eher dahin, dass Mbappe in Zukunft bis zu 1,2 Millionen per Woche verdienen könnte. Vom Extremfall ausgehend, würde der Angreifer also mehr als 62 Millionen Euro im Jahr einstreichen.

Das Team Mbappe hatte am Mittwoch, einem Tag nach dem 1:0-Sieg der Pariser in der Champions League gegen Real, ein Treffen mit PSG vereinbart. Im stattgefundenen Austausch seien die Schwächen der Madrilenen gegenüber PSG erläutert worden.

Paris Saint-Germain

Kylian Mbappe will PSG-Angebot prüfen

Im Gegensatz zu anderen Medien berichtet der Independent davon, dass noch kein Vertrag mit Real unterzeichnet worden und Mbappes Umfeld bereit sei, das erneute Pariser Angebot zumindest zu prüfen. Die angebliche Offerte verdeutlicht nur noch mal, dass die katarischen Besitzer in den kommenden Jahren auf die Vorherrschaft im europäischen Fußball drängen - und Mbappe ein wichtiger Bestandteil des Projekts werden soll.

Im Rahmen des Champions-League-Duells war es Mbappe erneut ein Bedürfnis klarzustellen, dass er noch keine Zukunftsentscheidung getroffen habe: "Ich habe meine Zukunft noch nicht entschieden. Ich spiele für Paris Saint-Germain, einem der besten Klubs der Welt."

Sollte PSG seine volle Finanzpower einsetzen, wäre Real ohne Chance. Dann liegt es allein an den sportlichen Projekt, das Mbappe von einem Wechsel oder einem Verbleib in Paris überzeugen soll. Gut verdienen wird der 23-Jährige jedenfalls weiterhin.

Verwendete Quellen: Independent

Kylian Mbappe: Hintergrund

Anzeige