Sergio Ramos: PSG-Direktor Leonardo bestätigt "Spannungen"

20.12.2021 um 15:59 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
sergio ramos
Foto: Katatonia82 / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Paris Saint-Germain hat augenscheinlich nicht damit gerechnet, dass Sergio Ramos wegen seiner Verletzung über mehrere Monate nicht einsatzfähig sein wird. Wegen der ungewissen Situation um den Starneuzugang haben sich einige Reibungspunkte ergeben.

"Es ist wahr, dass es Überraschungen gegeben hat. Es gab einige Spannungen. Aber heute ist er wirklich auf dem richtigen Weg", gewährt Sportdirektor Leonardo bei Europe 1 einen Einblick in die vergangenen Monate. PSG habe trotz der bekannten körperlichen Probleme einfach "nicht damit gerechnet, vier oder fünf Monate ohne Ramos auskommen zu müssen".

Infolge einer langwierigen Wadenverletzung gab Ramos erst Ende November sein Debüt und musste nach seiner Premiere wegen muskulären Problemen wieder einige Wochen aussetzen. PSG spielte am Sonntag in der 3. Pokalrunde bei Entente Feignies Aulnoye. Ramos stand die erste Hälfte auf dem Platz.

Leonardo und seine Mitstreiter in der Pariser Führungsetage sind nun vollends davon überzeugt, dass Ramos in den kommenden Monaten den nötigen Input liefern wird. "Was Präsenz, Mentalität und Persönlichkeit angeht, wäre es wichtig, ihn in der Rückrunde bei uns zu haben", so Leonardo.

Video zum Thema
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG