Paris Saint-Germain :"So ist das Leben": Das sagt Cesc Fabregas über Messis Wechsel

cesc fabregas lionel messi
Foto: sportgraphic / Shutterstock.com
Werbung

"Ich komme aus Barcelona und es wird schwierig für mich, Barça ohne Leo zu sehen, aber so ist das Leben", sagte der Welt- und Europameister im Interview mit dem Daily Star.

Messi verlässt Barcelona nach 21 Jahren und heuert für zwei Jahre bei Paris Saint-Germain an. In der französischen Liga trifft La Pulga zukünftig auf seinen ehemaligen Barça-Kollegen Cesc Fabregas, der seit Anfang 2019 für den AS Monaco seine Schuhe schnürt.

Hintergrund

"Es ist eine gute Sache für die Ligue 1", bewertet Fabregas den Deal aus französischer Sicht positiv. Mit Messi als Zugpferd werde die Meisterschaft große Beachtung gewinnen.

Paris Saint-Germain ist nach den Verpflichtungen von Leo Messi, Gianluigi Donnarumma, Achraf Hakimi, Sergio Ramos und Georginio Wijnaldum der haushohe Favorit auf den Titel in Frankreich. Kampflos will Fabregas seinem Jugendkumpel und PSG die Meisterschaft aber nicht überlassen.

"Wir sind Monaco, wir wollen gewinnen, aber ich kann es kaum erwarten, ihn (Lionel Messi, Anm. d. Red.) dieses Jahr zu sehen und gegen Paris zu spielen, noch mehr als letztes Jahr", so der ehemalige Gunner.

Gegen Messi zu spielen werde eine "große Herausforderung", weiß der Ex-Nationalspieler (110 Einsätze), der als Insider schon viele Fragen beantworten musste: " Alle meine Teamkollegen haben mir viele Fragen zu ihm gestellt. Sie freuen sich darauf, gegen ihn zu spielen."

Video zum Thema