Paris Saint-Germain :Wie der Vater, so der Sohn: Thiago und Mateo Messi spielen für PSG

imago lionel messi 020921
Foto: ANP / imago images
Werbung

Der berühmte Papa ließ es sich nicht nehmen, seine Sprösslinge persönlich in der Nachwuchsabteilung seines neuen Klubs anzumelden. Während sein ältester Sohn Thiago mit seinen acht Jahren von nun an bei der U9 oder U10 mitspielt, trainiert der fünfjährige Mateo noch bei der U7.

Besonders für Thiago Messi war der Wechsel von Barcelona nach Paris sehr schwierig zu verdauen. Er ist glühender Barça-Fan und trat auch schon in der Juniorenauswahl der Katalanen als Goalgetter in Erscheinung. Ganz der Vater halt.

Hintergrund

Der Mundo Deportivo erklärte Lionel Messi einst, dass seine Söhne schon in jungen Jahren eine riesige Begeisterung für den Fußball zeigen würden. In seinen Barcelona-Zeiten besuchten sie ihn häufig am Trainingsgelände und fragten ihn nach verlorenen Spielen nach den Ursachen für die Niederlagen.

Nach seinem Debüt am letzten Sonntag im Spiel gegen Stade de Reims dürfte es wieder einige kritische Fragen gegeben haben. Messi, der in der 66. Minute eingewechselt wurde, gewann mit seinen Mannen zwar mit 2:0, lieferte allerdings keine Highlights. Eine Videoanalyse mit den Kids könnte aber für eine Leistungssteigerung nach der Länderspielpause sorgen.

Video zum Thema