Paris Saint-Germain :Teenager-Promi: Xavi Simons feiert Profi-Debüt für PSG

imago xavi simons 2021 1
Foto: PanoramiC / imago images
Werbung

Simons, dem in den Sozialen Netzwerken mehr als drei Millionen Menschen folgen, wurde im Sechzehntelfinale des Coupe de France gegen den Zweitligisten SM Caen in der 80. Spielminute eingewechselt.

Der nach Xavi Hernandez benannte Youngster kam für Julian Draxler in die Partie und zog im offensiven Mittelfeld seine Kreise. In den ersten 12 Profiminuten konnte der 17-Jährige sein großes Talent noch nicht nachweisen.

Hintergrund

Xavi Simons (Vertrag bis 2022) wurde neun Jahre in der Jugendabteilung des FC Barcelona ausgebildet und galt als eines der größten Mittelfeld-Talente in La Masia.  2019 verließ er den Blaugrana-Nachwuchs in Richtung Paris Saint-Germain.

Der Transfer wurde vor allem von Simons-Berater Mino Raiola forciert, der in dieser Angelegenheit als Vermittler figurierte. Barça stand nur eine Ausbildungsentschädigung zu. Nach Informationen des Transferexperten Fabrizio Romano denken die Katalanen über eine Rückholaktion von Simons nach.

Bei Barça präsentiert sich Ronald Koeman derzeit als Talentförderer. Youngsters wie Ansu Fati (18), Pedri (18), Ronald Araújo (21) und Sergino Dest (20) kommen unter dem Barça-Coach regelmäßig zum Einsatz. Ob zur neuen Saison auch Xavi Simons auf Koemans Kommando hört, bleibt abzuwarten.

Video zum Thema