Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Paris Saint-Germain:Thiago Motta warnt PSG: Neymar muss glücklich sein, sonst…

  • Fussballeuropa Redaktion Dienstag, 15.05.2018

Der langjährige PSG-Mittelfeldakteur Thiago Motta hat nach seinem Karriereende einen Ratschlag für Paris parat.

Werbung

Bereits Unai Emery hatte es früh erkannt: Neymar muss bei PSG glücklich sein und Freude haben. Das ist das Wichtigste.

Ein unzufriedener Neymar würde den Erfolg des Projekts Paris Saint-Germain gefährden, wusste der baskische Chefcoach nach der 222 Millionen Euro teuren Verpflichtung des Brasilianers.

Auch Thiago Motta weiß das und warnt Paris Saint-Germain: "Neymar braucht Freude am Fußball. Wenn er die Lust verliert, dann hat das Auswirkungen auf alle anderen."

PSG sei "von seiner Freude abhängig", analysierte der Mittelfeldstratege, der seine Karriere in diesem Sommer beendet, gegenüber UOL ESPORTE.

Medienberichten zufolge will Neymar PSG nach einem Jahr wieder verlassen. Die Ligue 1 sei ihm zu körperbetont und die Stimmung im Mannschaftskreis ausbaufähig, hieß es.

Schauspieler? Neymar verteidigt seine Theatralik

Thiago Motta gibt zu: "Es stimmt. Manchmal hat hier er etwas von seiner Freude verloren."

Dennoch hegt der gebürtige Brasilianer und ehemalige italienische Nationalspieler keine Bedenken an Neymars Führungsstärke.

Der 35-Jährige: "Das Vertrauen, das wir in ihn haben, ist enorm, nicht nur ihn als Spieler, sondern auch als Person. Neymar ist ein Anführer."

Werbung

Paris Saint-Germain

Ligue 1


Beliebte News

Weitere Themen