Trotz Fehde: Neymar bestärkt Kylian Mbappe vor Elfmeter

13.10.2022 um 08:59 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
kylian mbappe
Neymar und Kylian Mbappe werden Streitigkeiten nachgesagt - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Als Mbappe im Match gegen Benfica in der 39. Minute zum Elfmeter schritt, rief ihm Neymar von Weitem Mut zu. Die beiden Alphatiere gerieten in der Vergangenheit häufiger vor der Ausführung eines Strafstoßes aneinander. Neymar hat Mbappe inzwischen aber als etatmäßigen Elfmeterschützen akzeptiert.

Dennoch soll das Tischtuch zwischen Mbappe und seinen Sturmpartnern Neymar und Lionel Messi (35) zerschnitten sein. Der anhaltende Zoff bewegt den Franzosen Medienberichten zufolge dazu, über einen zeitnahen Transfer nachzudenken.

"Kylian Mbappe ist nicht zufrieden bei Paris Saint-Germain, die aktuelle Situation ist wirklich angespannt. Er will den Klub so schnell wie möglich verlassen", schrieb der stets gut informierte Journalist Fabrizio Romano diesbezüglich auf Twitter.

PSG ist verständlicherweise überhaupt nicht an einem Verkauf Mbappes interessiert. Die Verantwortlichen setzten in den letzten Monaten alle Hebel in Bewegung, um den amtierenden Weltmeister von einer Vertragsverlängerung bis 2025 zu überzeugen. Die im Mai erfolgte Unterschrift bescherte dem Angreifer neben einem Signing Bonus in Höhe von 125 Mio. Euro ein Jahresgehalt über 80 Mio. Euro.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: caughtoffside.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG