Paris Saint-Germain :Tuchel bestätigt: PSG wollte Luis Suarez verpflichten

luis suarez 2019 06 03
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Werbung

"Wir waren daran interessiert, einen der besten Stürmer im Weltfußball zu verpflichten", blickt der ehemalige PSG-Trainer und heutige Chelsea-Coach vor dem Duell mit Atletico Madrid im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League (Dienstag, 21 Uhr) auf den vergangenen Transfer-Sommer zurück.

"Es bestand die Möglichkeit, dass er Barcelona verlässt. Wir haben es versucht, aber er wollte lieber in Spanien bleiben und hat bei Atletico unterschrieben", so der Deutsche weiter.

Hintergrund

Luis Suarez musste Barça 2020 nach sechs Jahren und 198 Toren verlassen. Die klammen Katalanen wollten sein Gehalt einsparen. Atletico schlug zu – und wurde nicht enttäuscht: 16 Saisontore hat der uruguayische Nationalspieler bereits erzielt.

Tuchel, der bei PSG Ende Dezember gehen musste, ist beeindruckt von den Qualitäten von Suarez: "Ich denke, er ist ein geborener Stürmer. Er will Tore, Tore Tore. Wir kennen seine Qualitäten und werden versuchen, ihn aufzuhalten."

Video zum Thema