Paris Saint-Germain:Unai Emery erklärt, warum die pompöse Neymar-Party kein Problem für ihn ist

Foto: AGIF / Shutterstock.com
06.02.2018

Neymar hat am Wochenende mit viel Prunk und prominenten Gästen seinen 26. Geburtstag gefeiert. PSG-Chefcoach Unai Emery hat mit der pompösen Party kein Problem - im Gegenteil.

Die Geburtstagsfeier des Superstars ist laut Emery gut für den Mannschaftsgeist bei Paris Saint-Germain.

"Diese Art von Veranstaltung ist gut für den kollektiven Geist und es ist wichtig, dass die anderen Spieler diesen Moment mit ihm erleben können", sagte der Coach laut MARCA.

Feiern hätte es zudem immer schon gegeben, allerdings sei dem vor Aufkommen der sozialen Medien nicht so eine Beachtung geschenkt worden, betonte der Spanier.

Dass seine Stars über die Stränge schlagen, glaubt der Ex-Sevilla-Coach indes nicht. "Ich habe Vertrauen in meine Spieler, sie sind großartige Profis."

Emery weiter:  "70 Prozent ihrer Zeit denken sie an Fußball .Die anderen 30 Prozent denken an ihr eigenes Leben und Ereignisse wie diese Party."

Paris Saint-Germain

Anzeige

Neymar erhielt nach der Feier am Sonntag ein Geschenk von Unai Emery: Der Brasilianer wird für das Pokalspiel gegen Sochaux geschont.

Gegen den Zweitligisten sollte es für die Milliardentruppe aus der Hauptstadt aber auch ohne Neymar reichen.

In Sochaux hofft man darauf, dass PSG nach der Feier noch nicht hellwach ist - und der Tabellenführer der Ligue 1 den Underdog unterschätzt.

Sochaux-Angreifer Yoann Touzghar (31) erklärte: "Wenn sie gegen Madrid spielen würden, glaube ich nicht, dass sie diese Party gehabt hätten."

Gegen Real Madrid geht es für Neymar und Co. in der nächsten Woche. Zunächst steht allerdings das Pokalspiel gegen Sochaux (Dienstag, 21:05) und am Wochenende der Ligaalltag gegen Toulouse Samstag, 17:00) auf dem Programm.

Paris Saint-Germain

Weitere Themen