"Dumme Dinge": Schwere Vorwürfe gegen Partyhengst Neymar

04.01.2022 um 20:00 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
neymar
Foto: Romain Biard / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

"Wie kann man das von einem Spieler akzeptieren, der seit Saisonbeginn nicht mal die Hälfte der Spiele absolviert hat und im Vergleich zu früher weniger Tore und Vorlagen liefert", sagte der ehemalige Mittelfeldspieler von PSG, AS Monaco, Glasgow und Bastia gegenüber RMC.

Neymar sei zudem "weniger effizient" als früher, lege an Gewicht zu und führe "keinen richtigen Lebensstil", so der französische Ex-Nationalspieler (13 Länderspiele): "Wenn Sie über 30 Jahre alt sind, ist die Genesung nicht wie mit 25. Wenn du dumme Dinge tust, setzt du damit alles aufs Spiel.

Kritik auch an Sportdirektor Leonardo

Rothen, der während seiner aktiven Zeit 180 Partien für PSG bestritt, kritisiert auch Sportdirektor Leonardo, der seinem Landsmann erlaubt hat, sich nach seiner Knöchelverletzung in Brasilien aufzuhalten.

"Das ist inakzeptabel von Seiten des Vereins", so der 43-Jährige. "Ich gebe dem Sportdirektor die Schuld, weil er sportlich das Sagen hat. Er entscheidet alles und er hat ihm erlaubt, in Brasilien zu bleiben." Dies sei unfassbar.

Weiterlesen nach dem Video

Neymar laboriert derzeit an den Folgen einer Knöchelverletzung, die er sich Ende November gegen Rekordmeister AS Saint-Etienne zugezogen hat. Trotz Krücken ließ es sich der Brasilianer nicht nehmen, es in seiner brasilianischen Heimat an Silvester richtig krachen zu lassen. In der Privat-Disko seiner Villa stieg eine Party. Auf Instagram postete der Ex-Barça-Superstar einige Videos der Sause, die drei Tage gedauert haben soll.

Verwendete Quellen: RMC
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG