Paris Saint-Germain :Verkaufskandidat: Lucas Moura soll die Kasse von PSG füllen

lucas moura
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Werbung

Wie ESPN FC in Erfahrung gebracht hat, gibt es Interesse aus der zahlungskräftigen Chinese Super League an Lucas Moura.

Beijing Guoan macht dem 25-Jährigen demnach schöne Augen. Sportdirektor Li Ming reiste laut LE PARISIEN bereits nach Europa, um mit Spieler und Verein über einen Transfer zu verhandeln.

Im Parc des Princes sind die Dienste des einstigen 40-Millionen-Einkaufs nicht mehr länger gefragt.

Sportdirektor Antero Henrique suchte bereits im Sommer einen Abnehmer für Lucas Moura, der Offensivakteur wollte aber wegen der Schwangerschaft seiner Partnerin keinen Umzug.

Das könnte sich nun ändern. Der Südamerikaner soll im Januar zu Geld gemacht werden - auch um das Minus in Sachen Financial Fairplay nach den kostspieligen Verpflichtungen von Neymar und Kylian Mbappe zu verkleinern.

Hintergrund


Lucas Moura soll generell eher an einem Vereinswechsel innerhalb Europas Interesse zeigen. Die Premier League gilt als bevorzugtes Ziel des Nationalspielers.

Sollte sich aber kein Interesse aus einer europäischen Top-Liga konkretisieren, dann wird Lucas Moura dem Vernehmen nach die Offerte aus Fernost annehmen.

Lucas Moura steht im Parc des Princes noch bis 2019 unter Vertrag. PSG hofft, mit seinem Verkauf 40 Millionen Euro Ablöse einzunehmen.