Paris Saint-Germain :Witze gegen Neymar: Dani Alves gefällt das nicht

dani alves neymar
Foto: mooinblack / Shutterstock.com

Neymar machte bei der Weltmeisterschaft in Russland nicht nur durch zwei Tore und zwei Vorlagen auf sich aufmerksam, sondern auch durch Theatralik.

Gefühlt lag Neymar minutenlang am Boden. In der Folge explodierte das Netz: Zahlreiche Memes und Fotomontagen machten sich über den PSG-Star lustig.

Dani Alves gefällt das nicht. Der PSG-Verteidiger: "Nein, ich denke nicht, dass das witzig ist. Wenn es sich wiederholt, ist es kein Witz mehr und beginnt etwas zu sein, das versucht, Schaden anzurichten."

Er und die Leute in Neymars Umfeld würden aber dafür sorgen, dass "es ihm egal ist", betonte er gegenüber ESPN: "Das Wichtigste ist, wer du bist, nicht was andere über die denken."

Die Kritik an seinen Landsmann geht generell zu weit, meint Alves: "Alles, was Neymar macht, wird zu einer Schlagzeile. Wenn er emotional wird, wird er kritisiert. Wenn er sich die Haare färbt, wird er kritisiert."

Hintergrund


Neymar selbst hatte sich unlängst zu den Vorwürfen von Schauspielerei geäußert.

Der 26-Jährige: "Denkt ihr, ich möchte die ganze Zeit verletzt werden? Nein, natürlich nicht. Es tut weh."

Und weiter: "Nach den Spielen muss ich vier oder fünf Stunden lang Eis auf die Wunden tun. Wenn man es selbst nicht erlebt hat, kann man es nicht beurteilen."