Xavi Simons: Bayer Leverkusen steigt gegen Barça und PSG in den Ring

21.04.2022 um 08:24 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Experte
Seit Ronaldinhos Glanzzeit ein Anhänger des FC Barcelona. Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
getty xavi simons 22042051
Foto: / Getty Images

Xavi Simons ist trotz seiner Jugend und überschaubarer Spielanteile bei Paris Saint-Germain bereits ein Social-Media-Star. Auf Instagram und Co. folgen dem gebürtigen Amsterdamer Millionen Nutzer.

Der nach Barça-Legende Xavi Hernandez benannte Teenager konnte sein fußballerisches Potenzial im Profigeschäft allerdings bisher nur selten nachweisen. Im Starsensemble von PSG ist unter Mauricio Pochettino (50) nur selten Platz.

Simons liebäugelt mit einem Vereinswechsel. Ex-Verein FC Barcelona steht dem Vernehmen nach bereits in Kontakt mit Simons' Berater Mino Raiola. PSG versucht das Supertalent ebenfalls von einer Unterschrift zu überzeugen.

Paris Saint-Germain

Nach Informationen von Fussballtransfers.com macht sich auch Bayer Leverkusen Hoffnungen auf den Lockenkopf, der vor drei Jahren aus der Jugendabteilung von Barcelona in den Parc des Princes  gewechselt war. Die Werkself hat dem Onlineportal zufolge bereits ein konkretes Angebot bei der Spielerseite hinterlegt.

Bayer kann in Sachen Strahlkraft zwar nicht mit den internationalen Giganten PSG und Barcelona mithalten, aber Xavi Simons womöglich mit der Aussicht auf eine rasante Entwicklung ködern. Leverkusen hat in den vergangenen Jahren reihenweise Supertalente (Kai Havertz, Florian Wirtz, Moussa Diaby...) zu begehrten Topstars entwickelt.

Verwendete Quellen: fussballtransfers.com
Auch interessant