Ex-Barça-Superstar :Party statt Training: Ex-Kollege packt über Ronaldinho aus

ronaldinho 2
Foto: Celso Pupo / Shutterstock.com

Patricio Rubio sprach im mexikanischen Fernsehen über die gemeinsame Zeit mit Ronaldinho. Die beiden Fußballer teilten sich in der Saison 2014/15 die Umkleidekabine des Queretaro FC.

Beim TV-Sender AZTECA erzählt Rubio, dass der Klub seine Heimspiele immer am Freitag ausgetragen hatte und die Spieler dementsprechend das Wochenende freibekamen.

Am Montag fanden sich dann alle wieder auf dem Trainingsplatz ein. Fast alle.

ronaldinho jubel
Foto: Celso Pupo / Shutterstock.com

Nach Spielende sei Ronaldinho immer in seinen Privatjet gestiegen und nach Cancun oder Playa del Carmen geflogen, erinnert sich Rubio, der anfügt: "Es hieß immer, er würde am Dienstag zurückkommen. Ich habe ihn montags nie trainieren sehen."

Hintergrund


Mit acht Toren und sechs Vorlagen verhalf Ronaldinho Queretaro erstmals in ein Meisterschaftsfinale. Gegen Santos Laguna ging das Hinspiel allerdings mit 0:5 verloren, so dass das 3:0 im zweiten Aufeinandertreffen ohne Wert war.

Der heute 30-jährige Rubio spielt inzwischen für den chilenischen CD Everton. Ronaldinho saß, nachdem er mit gefälschten Ausweisdokumenten erwischt wurde, für einen Monat in Paraguay in Untersuchungshaft. Seit Kurzem steht er unter Hausarrest.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!