Manchester United :Patrice Evra rät Paul Pogba zu United-Abschied


Paul Pogba wird mit einem Vereinswechsel in Verbindung gebracht. Patrice Evra würde seinem Kumpel einen Abschied offenbar nahelegen.

  • Fussballeuropa RedaktionDonnerstag, 16.05.2019
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Paul Pogba war – zumindest nach dem Aus von Jose Mourinho  - einer der wenigen Lichtblicke in einer schwachen United-Saison.

Allerdings: Der Franzose ist auch einer der ersten, die von den Fans als Sündenbock herausgepickt werden, wenn es nicht läuft.

Genau aus diesem Grund rät Patrice Evra seinem Landsmann nun zum Abschied aus dem Theatre of Dreams.

"Ich spreche nicht für Paul und sage, er soll bleiben oder gehen, aber wenn man Negativität um sich herum spürt, dann sollte man gehen", erklärte der ehemalige Linksverteidiger von Manchester United gegenüber SKY SPORTS.

"Ich denke, er wird gehen, weil man die Liebe fühlen muss, wenn man irgendwo spielt."

Paul Pogba war bei der Pleite der Red Devils gegen Cardiff City von den eigenen Fans attackiert worden.

Video zum Thema

Patrice Evra kennt die United-Fans aus seiner eigenen Zeit in Manchester anders.

"Wenn ich zum Spiel gehe und Fans sehe, die die eigenen Spieler anschreien und beschimpfen, bin ich geschockt. Zu meiner Zeit konntest du das schlechteste Spiel deines Lebens spielen und sie standen trotzdem hinter dir", so Evra.

"Ich erinnere mich, dass wir zu Hause 1:4 gegen Liverpool verloren haben und sie immer noch gesungen haben. Das sind die United-Fans, die ich kenne."

Evra hatte United 2014 nach acht Jahren verlassen. Paul Pogbas Vertrag läuft 2021 aus. Er wird mit Real Madrid in Verbindung gebracht.

Ein erstes Angebot der Königlichen über 125 Millionen Euro Ablöse plus 25 Mio. Boni haben die Red Devils laut EL CHIRINGUITO DE JUGONES abgelehnt.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige