Patrick Cutrone: Berater packt über Kaufpflicht aus

08.10.2020 um 12:56 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
patrick cutrone
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Patrick Cutrone (22) ist nur noch wenige Einsätze davon entfernt, sich langfristig an den AC Florenz zu binden. Wie sein Berater Giovanni Branchini verrät, wurde bei der Leihe mit den Wolverhampton Wanderers eine Kaufpflicht vereinbart, die nach 26 Startelfeinsätzen von Cutrone für die Fiorentina greift.

Cutrone hat seit seinem Leih-Wechsel in die Toskana im Januar 2020 bisher elfmal in der Startelf gestanden. Fehlen noch 15 Partien von Beginn an. Dann greift die Kaufpflicht, die dem Vernehmen nach 16 Millionen Euro beträgt.

Für die Leihe zahlte der AC Florenz bereits drei Millionen Euro Gebühr an Wolverhampton. Die Wolves hatten Cutrone 2019 für 22 Millionen Euro vom AC Mailand verpflichtet.