AS Rom :Patrik Schick bedauert Aus von Monchi

patrik schick as rom 2
Foto: bestino / Shutterstock.com
Werbung

Nach zwei Jahren als Sportdirektor musste Monchi die Giallorossi verlassen. Mit den Bossen um James Pallotta gab es Meinungsverschiedenheiten.

Patrik Schick, den Monchi 2017 von Sampdoria Genua verpflichtete, bedauert den Weggang des Spaniers.

"Das hat alle getroffen. Ich habe nicht erwartet, dass er geht. Er war ein sehr ehrlicher Sportdirektor, er hat uns unterstützt und immer verteidigt", erklärte der Tscheche gegenüber ISPORT.

Hintergrund


Jeder habe mit seinen Problemen zu Monchi gehen können, so Schick: "Niemand hatte Probleme mit ihm."

Monchi musste nicht lange nach einem neuen Arbeitgeber suchen. Der Ex-Keeper sagte Arsenal ab und kehrte zum FC Sevilla zurück.