AS Rom :Patrik Schick sagte zwei englischen Vereinen ab


Patrik Schick wird den AS Rom nach Aussage seines Beraters zeitnah nicht verlassen.

  • Fussballeuropa RedaktionFreitag, 01.02.2019
Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Er sollte der neue Edin Dzeko werden: Patrik Schick (23, Vertrag bis 2022) kam 2017 für bis zu 37 Millionen Euro von Sampdoria Genua zu den Giallorossi, nachdem der Transfer des Tschechen zu Juve wegen medizinischen Bedenken geplatzt war.

Bisher zündete Schick in der ewigen Stadt aber noch nicht. Seine magere Bilanz bisher: 7 Tore in 47 Spielen.

Allerdings: In den vergangenen Spielen zeigte Schick, was er draufhat. Im Achtelfinale der Coppa Italia erzielte er einen Doppelpack und bereitete ein Tor vor.

Zuletzt wurde der Mittelstürmer mit einem Vereinswechsel in Verbindung gebracht. Cardiff City soll angefragt haben.

Ein Abschied aus Rom kommt für den Offensivakteur aber nicht infrage.

"Ich habe erst gestern mit zwei Premier League-Vereinen gesprochen", sagte Schicks Berater laut FOOTBALL ITALIA. "Aber ich musste ihnen absagen."

Pavel Paska weiter: "Ich kann ausschließen, dass Patrik Roma vor Ablauf seines Vertrages verlässt."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige