Manchester United :Paul Pogba antwortet auf Kritik von Vereinslegende


Roy Keane hat Paul Pogba als Problem bei Manchester United bezeichnet. Das konnte der Franzose nicht unkommentiert lassen.

  • Fabian BiastochDienstag, 30.04.2019
Foto: Photo Works / Shutterstock.com
Anzeige

Paul Pogba hat gelassen auf die Kritik von United-Ikone und Ex-Superstar Roy Keane reagiert.

Er habe keine Probleme mit den Aussagen des früheren Kapitäns der Red Devils, versichert Paul Pogba.

"Sie werden dafür bezahlt, um vor den Kameras etwas zu sagen", erklärte der Mittelfeldspieler bei RMC. "Ich fokussiere mich nur auf mein Spiel."

Und Paul Pogba ergänzte noch: "Sie werden für das Reden bezahlt, ich nicht. Ich werde dafür bezahlt, auf dem Feld zu stehen und für mein Team zu kämpfen."

Der Weltmeister hat in der laufenden Saison 16 Tore erzielt und wurde nach einer starken Rückrunde in das "Team des Jahres" der Premier League gewählt.

Nach dem 0:4 beim FC Everton hatte Keane auf die Äußerungen des Franzosen reagiert, der sich beid den Fans für die Leistung entschuldigt hatte.

Video zum Thema

"Ich würde ihm kein Wort glauben", stellte Keane klar. "Ich denke nicht einmal, dass er geglaubt hat, was er gesagt hat. Er ist ein großes Problem, daran gibt es keinen Zweifel."

Manchester United belegt zwei Spieltage vor dem Saisonende nur den sechsten Tabellenplatz in der Premier League und muss um die Champions-League-Qualifikation bangen.

Paul Pogba wird seit Wochen mit einem Vereinswechsel in Verbindung gebracht. Real Madrid und Paris Saint-Germain locken.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige