Manchester United :Paul Pogba erinnert sich an ersten Abschied von United

paul pogba 2018 1510
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com

Für Paul Pogba war es nicht einfach, Manchester United nach drei Jahren Zugehörigkeit zu verlassen.

"Es war eine sehr schwierige Entscheidung für mich. Auch für den Trainer und alles rund um den Vertrag war es nicht einfach", sagte Pogba im Vereinspodcast der Red Devils.

Über den damals handelnden Sir Alex Ferguson verliert Pogba äußerst wohlwollende Worte: "Für mich ist er immer noch der beste Trainer der Geschichte."

paul pogba 2020 01 005
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Im Jahr 2016 kehrte er für die damalige Rekordsumme von 105 Millionen Euro von Juventus Turin nach Manchester zurück.

Hintergrund


"Als ich zurück war, war ich wirklich glücklich, wieder da zu sein. Denn ich habe etwas angefangen, aber habe es nicht zu Ende geführt – ich bin einfach woanders hingegangen", sagte Pogba, der nun wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht wird.

Pogbas Vertrag im roten Teil Manchesters ist noch bis 2021 datiert. Real Madrids Trainer Zinedine Zidane soll großer Fan seines Landsmanns sein und einen Transfer in Erwägung ziehen. Auch Juve soll einer Rückholaktion nicht abgeneigt gegenüberstehen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!