Manchester United :Paul Pogba: Erzwingt der Superstar seinen United-Abgang?

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Wechselspekulationen sind längst ein Teil des Geschäfts geworden. Vor allem Paul Pogba umkreisen diese – und das schon seit Längerem.

Der Weltmeister fehlt Manchester United wegen Sprunggelenkproblemen bereits seit acht Wochen.

Der spanische Journalist Paco Gonzalez behauptet in der Sendung TIEMPO DE JUEGO bei CADENA COPE, dass Pogba schon längst wieder genesen sei, er es allerdings verweigere, auf den Platz zurückzukehren.

Dies will der Reporter aus dem direkten Umfeld der United-Mannschaft erfahren haben. CADENA COPE-Reporter stützen derweil die These.

Von zwei weiteren Quellen sei aus dem Klubumfeld zu vernehmen, dass Ole Gunnar Solskjaer inzwischen Bereitschaft signalisiere, Pogba im Winter ziehen zu lassen.

Im Zuge dessen wird eine mögliche Ablöse von 150 Millionen Euro genannt. Hatte sich die United-Chefetage im Sommer noch unisono gegen einen Verkauf Pogbas ausgesprochen, scheint nun ein Umdenken stattgefunden zu haben.

Anzeige

Spekulationen rund um den 26-Jährigen sind nicht neu. Real Madrid und Ex-Klub Juventus Turin wurden in den vergangenen Wochen und Monaten als Hauptinteressenten genannt.

Von Juve war Paul Pogba 2016 nach Manchester zurückgekehrt. Die Red Devils legten damals 105 Millionen Euro Ablöse auf den Tisch der Bianconeri.

» Fred spricht über Rassismus-Vorfall im Manchester-Derby

» Warum Ruud van Nistelrooy von Cristiano Ronaldo genervt war

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige