"Für Pogba ist es Zeit, weiterzuziehen" :Paul Pogba: Ex-United-Star legt ihm einen Vereinswechsel nahe

paul pogba manchester united 7
Foto: mr3002 / Shutterstock.com

Für Paul Pogba war die Begegnung zwischen Manchester United und dem FC Chelsea (0:0) das dritte Pflichtspiel in Folge, das er mit einem Mandat außerhalb der Startelf begann. Paul Ince drückt den Alarmknopf.

"Paul Pogba sollte auf dem Spielfeld sein, dies ist ein großes, großes Spiel", erklärt der 198-malige United-Spieler gegenüber BEIN SPORTS. Ince blickt auf die Aufstellung und findet, dass für Pogba in dieser unbedingt Platz sein sollte.

"Wenn ich auf der Bank sitzen würde und McTominay und Fred auf meiner Position zuschauen müsste, würde ich, ohne jetzt respektlos zu sein, sagen: 'Ich muss etwas falsch machen, wenn ich nicht in diese Mannschaft kommen kann'", findet Ince deutliche Worte.

paul pogba 2016 6
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

"Für Pogba ist es Zeit, weiterzuziehen"

Der heute 53-Jährige bringt gleichwohl das Thema Real Madrid in Gang. Ince wisse zwar, dass ich Pogba verletzt habe und Ole Gunnar Solskjaer versuche, ihn deshalb etwas später in die Partie zu bringen.

Aber: "Ich denke, es ist an der Zeit, weiterzuziehen. Er hat sich in den letzten zwei Wochen geoutet und gesagt, dass er nach Madrid wechseln will." Ince sucht die Schuld für den Einbruch in Manchester allerdings nicht im Umfeld, sondern vor allem bei Pogba selbst, der nach seiner Rückkehr viel zu unbeständig gespielt habe.

Hintergrund


Dann sei ein Bruno Fernandes gekommen und habe gezeigt, was nötig sei, um ein United-Spieler zu sein. "Er spielt beständig, Pogba macht das nicht. Das ist der Grund, aus dem er auf der Bank sitzt", findet Ince.

Ob sich Pogba Inces Wechselempfehlung zu Herzen nehmen wird, ist offen. Vor Kurzem hieß es noch, United habe die Option auf Verlängerung bis 2022 wahrgenommen.