Real Madrid oder PSG? :Paul Pogba: Sommerabschied rückt näher


Gerücht Paul Pogbas Rückkehr zu Manchester United steht unter keinem guten Stern. Vieles deutet daraufhin, dass er den Premier-League-Klub erneut verlässt.

  • Andre OechsnerMittwoch, 24.04.2019
Foto: kivnl / Shutterstock.com
Anzeige

Seine zweite Liaison mit Manchester United hat sich Paul Pogba gewiss anders vorgestellt.

Obwohl der Weltmeister in den vergangenen Wochen in vielen Spielen zu überzeugen wusste, darf der Großteil seiner Rückkehr mit dem Stempel "ausbaufähig" versehen werden.

Manchester United wartet noch immer auf den ersten Meistertitel seit dem Abschied von Sir Alex Ferguson 2013.

In der Champions League spielen die Red Devils zudem keine große Rolle, scheiterten chancenlos im Viertelfinale gegen Barcelona.

Einem Bericht der L'EQUIPE nach zu urteilen, nimmt eine vorzeitige Trennung von Pogba und ManUnited Konturen an. Einigen Mitspielern soll er bereits seinen Wechselwunsch mitgeteilt haben.

Eine Verlängerung des 2021 auslaufenden Vertrags ist wohl vom Tisch. Dem französischen Sportblatt zufolge sind die Red Devils bereit dazu, Pogba im Sommer zu veräußern, sollte dieser seine Wechselabsichten untermauern.

Video zum Thema

Als potenzielle Abnehmer würden demnach Real Madrid und Paris Saint-Germain infrage kommen. Ex-Klub Juventus Turin sowie der FC Barcelona seien aus dem Rennen.

Nach dem Trainerwechsel von Jose Mourinho (56) zu Ole Gunnar Solskjaer nahm Pogba zuletzt richtig Fahrt auf. In seiner Liga-Bilanz stehen 13 Tore und neun Vorlagen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige