Manchester United :Paul Pogba: Wechsel zu Real rückt näher - United findet Nachfolger


Gerücht Manchester Uniteds Superstar Paul Pogba darf hoffen: Der vom Mittelfeldakteur erwünschte Transfer zu Real Madrid rückt Medienberichten zufolge näher.

  • Fussballeuropa RedaktionFreitag, 26.07.2019
Foto: mr3002 / Shutterstock.com
Anzeige

Dass Zinedine Zidane seinen Landsmann Paul Pogba zu Real Madrid lotsen will, ist kein Geheimnis. Auch Pogba will zu den Königlichen.

Das Problem: Manchester United ziert sich, fordert beharrlich 180 Millionen Euro Ablöse. Offiziell gibt es keine Angebote.

Doch im Hintergrund wird an dem Sensationstransfer gearbeitet. Manchester United besorgt sich bereits Ersatz. Sergej Milinkovic-Savic (24) soll von Lazio Rom kommen.

Der Serbe soll 75 Millionen Euro Basis-Ablöse plus Boni in Höhe von 15 Mio. kosten. Dank der zu erwartenden Einnahme für Pogba kein Problem.

Milinkovic-Savics Berater soll sich laut GAZZETTA DELLO SPORT bereits in Manchester aufhalten, um eine Einigung zu erzielen. United bietet sechs Millionen Euro netto Jahresgage.

Paul Pogba und Real Madrid sind sich indes laut LA REPUBBLICA bereits einig geworden. Berater-Guru Mino Raiola habe sich im Namen seines Schützlings mit den Königlichen auf die Eckpunkte eines Vertrags geeinigt.

Video zum Thema

Noch haben alle Partien einige Tage Zeit den Deal unter Dach und Fach zu bringen. Das Transferfenster in der Premier League schließt am 8.8.

Danach könnte Pogba die Red Devils zwar theoretisch noch verlassen, da in der Primera Division noch bis Ende August Zeit für Transfers ist, doch United könnte keinen Ersatz mehr verpflichten.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige