FC Barcelona :"Paul Pogba wollte Ousmane Dembele von Manchester United überzeugen"

paul pogba 2020 10007
Foto: Silvi Photo / Shutterstock.com

Der FC Barcelona soll bereit gewesen sein, Ousmane Dembele (23) in der Sommer-Transferperiode zu verkaufen. Manchester United zeigte Interesse, allerdings kam es nicht zum Transfer.

Wie der Journalist Albert Masnou der Fachzeitung SPORT in Erfahrung gebracht haben will, gab es Verhandlungen zwischen den Red Devils und Barça. Und auch Gespräche zwischen United und Dembele.

"Paul Pogba und Solskjaer riefen ihn an, um ihn zu überzeugen, nach England zu gehen. Ousmane sagte nicht nein. Aber er stellte klar, dass er nicht ausgeliehen werden will", berichtete der Reporter laut LE 10 SPORT gegenüber BEIN SPORTS.

ousmane dembele 2019 03 05
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com

Eine Leihe kam für Barcelona dem Vernehmen nach ebenfalls nicht infrage. United orientierte sich um, und holte den uruguayischen Youngster Facundo Pellistri für 8,5 Millionen Euro von CA Penarol.

Hintergrund


Außerdem hat sich der englische Rekordmeister ab Januar 2021 die Dienste des Flügelstürmer-Juwels Amad Diallo von Atalanta Bergamo für bis zu 40 Millionen Euro gesichert.

Ein Verkauf von Ousmane Dembele wäre dem Vernehmen nach die Voraussetzung gewesen, damit Barcelona eine Verpflichtung von Memphis Depay (26, Olympique Lyon) finanzieren kann.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!