Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Bruder stellt klar :Paul Pogba würde United nur für Barça oder Real Madrid verlassen

  • Fussballeuropa Redaktion Dienstag, 29.01.2019

Paul Pogba hat scheinbar kein Interesse an einer Rückkehr zu Juventus Turin oder einem Wechsel in seine französische Heimat.

Werbung

Als es bei Manchester United unter Jose Mourinho (55) im Herbst nicht rund lief, hatte Paul Pogba einen schweren Stand.

Der Mittelfeldakteur wurde vom Starcoach auf die Bank gesetzt, das Amt als Vize-Kapitän nahm The Special One dem Franzosen ab.

Spekulationen um eine Rückkehr zu Juventus Turin kamen auf, zumal der Nationalspieler öffentlich mit der Alten Dame flirtete.

Doch mittlerweile ist Mourinho Geschichte im Old Trafford und Paul Pogba blüht auf.

Einen Abschied muss nun auch niemand mehr fürchten - zumindest nicht nach Italien, oder in die Ligue 1, von wo Paris Saint-Germain locken soll.

Paul Pogbas Bruder Florentin stellte nun klar, dass einzig und allein ein Wechsel in die Primera Division infrage käme.

Video zum Thema

"Wenn mein Bruder Manchester United verlassen sollte, gibt es nur drei Teams, bei denen er sich verbessern würde: City, Real Madrid oder Barça", sagte Florentin Pogba.

Ein Wechsel zu Pep Guardiola (47) und Manchester City kommt für den United-Superstar aber nicht infrage.

"Er wird nicht zu City gehen", verspricht Florentin: "Also bliebe noch  Spanien, entweder zu Barça oder Real Madrid."

Barcelona soll sich bereits 2016 um Pogba bemüht haben. Florentin Pogba behauptet: "Als er noch bei Juve war, hätte er zu Barça gehen können, aber er war entschlossen, nach Manchester zurückzukehren."