FC Barcelona :Paulinho: Barça bekommt weniger Ablöse als erwartet


Der FC Barcelona erhält für Paulinho (30) offenbar nicht die bisher kolportierte Ablösesumme von 50 Millionen Euro.

  • Fussballeuropa RedaktionSamstag, 05.01.2019
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Der brasilianische Nationalspieler war im vergangenen Sommer auf Leihbasis von den Katalanen zu Guangzhou Evergrande gewechselt.

Die einhellige Auffassung: Im Winter wird die Leihe zu einem Kauf, Barça kassiert 50 Millionen Euro Ablöse.

Doch La Vanguardia berichtet nun: Barcelona hat am 2. Januar lediglich 42 Millionen Euro Ablöse aus China erhalten.

Damit kassieren die Blaugrana nur unwesentlich mehr als sie 2015 für den Mittelfeldakteur (40 Millionen Euro) an Guangzhou Evergrande gezahlt hatten.

Dennoch sind die 42 Millionen Euro die vierthöchste Einnahme, die Barça je eingenommen hat.

Nur Neymar (222 Millionen Euro, Paris Saint-Germain), Luis Figo (60 Mio, Real Madrid) und Alexis Sanchez (42,5 Mio, Arsenal) brachten mehr ein.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige