Juventus Turin :Paulo Dybala: Del Piero traut ihm das Juve-Kapitänsamt zu

paulo dybala 2020 01 011
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Paulo Dybala könnte in den nächsten Jahren bei Juventus Turin eine der prägenden Figuren werden.

Vor dem Hintergrund, dass der Angreifer seinen Vertrag demnächst wohl bis 2024 ausdehnen wird, hat sich Juve-Legende Alessandro Del Piero zu den Zukunftsaussichten Dybalas geäußert.

Und diese könnten rosiger nicht sein. "Kann Dybala der Kapitän von Juventus werden?", fragt sich Del Piero bei SKY SPORT um dann auszuführen, dass Dybala bereits gelegentlich in jene Rolle geschlüpft sei: "Das zeigt, dass sie ihm diese Verantwortung zutrauen."

alessandro del piero 2018 1510 2
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com

Dybala habe den nächsten Schritt vollzogen. Der Argentinier sei reifer geworden, meint Del Piero.

Dybala stand im Sommer unmittelbar vor dem Wechsel zu Manchester United, setzte sich allerdings persönlich dafür ein, dass die Gespräche gestoppt werden.

Hintergrund


Del Piero zeigt sich beeindruckt ob Dybalas Reaktion, die er nach dem Wirrwarr im Sommer folgen ließ. Diese sei "ein Symbol dafür, dass die Menschen verstehen, wie sehr er in seiner Persönlichkeit gewachsen ist", sagt Del Piero, der einst selbst als Juve-Stürmer fungierte.

Mit 13 Toren und zwölf Vorlagen in 34 Partien spielte Dybala bis zur Unterbrechung durch das Coronavirus eine fraglos starke Saison.

"Wir wussten, dass er ein Spieler ist, der gerne hart arbeitet. Heute denke ich, dass er auch unter diesem Gesichtspunkt ein kompletter Spieler ist", sagt Del Piero.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!