Juventus Turin :Paulo Dybala: Drei Angebote treffen bei Juventus ein


Gerücht Rekordmeister Juventus Turin hat Medienberichten zufolge drei Offerten für Paulo Dybala (25) vorliegen.

  • Fussballeuropa RedaktionMittwoch, 09.01.2019
Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Juventus Turin winkt eine lukratives Transfergeschäft mit Paulo Dybala. Für den einstigen 40-Mio-Einkauf könnten die Bianconeri nun mehr als das Doppelte kassieren.

Laut TUTTOSPORT hat der italienische Rekordmeister drei Anfragen für den Edeltechniker auf dem Tisch liegen. Bayern München, Manchester City und PSG sollen ihr Interesse hinterlegt haben.

Juventus Turin habe jedoch die Offerten zurückgewiesen. Offenbar waren die Angebote dem Serienmeister zu niedrig.

Generell soll Juve angeblich gesprächsbereit sein - vorausgesetzt, man könne mehr als 100 Millionen Euro Ablöse generieren.

Dybala wurde unlängst bereits als Verkaufskandidat gehandelt. Die zu erwartende Millionenablöse könnte Juventus für die Verpflichtung von Kylian Mbappe (20) nutzen, hießt es.

TUTTOSPORT hatte unlängst berichtet, die Alte Dame träume von Mbappe. Sollte PSG aufgrund des Financial Fairplay zu Verkäufen gezwungen sein, könne Juve seine Chance wittern.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige