Dybala zu United - Pogba zu Juve? :Paulo Dybala per Tausch-Deal in die Premier League?

paulo dybala 2020 7004
Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Neue Gerüchte um Paulo Dybala: Der argentinische Edeltechniker, der unter Andrea Pirlo nur noch ein Schatten seiner individuell großen Tage ist, könnte laut THE ATHLETIC als Tauschspieler eingesetzt werden.

Die vermeintliche Überlegung bei Sportvorstand Fabio Paratici und Vize-Präsident Pavel Nedved: Dybala wird an Manchester United abgegeben, im Gegenzug kommt Paul Pogba (27) zurück nach Norditalien.

Von 2012 bis 2016 hatte der Franzose bereits die Bianconeri-Farben getragen und sich zum Weltstar entwickelt, ehe er für die damalige Weltkord-Ablöse von 105 Millionen Euro ins Old Trafford ging. Jetzt will Pogba Manchester wieder verlassen.

paul pogba 2020 01 005
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Berater Mino Raiola erklärte gegenüber der Sporttageszeitung TUTTOSPORT: "Es ist vorbei. Paul ist unglücklich." Im gleichen Atemzug nannte er Juve als Abnehmer.

Hintergrund


"Vielleicht könnte Juventus sein nächstes Ziel sein", so der Spielervermittler: "Warum nicht? Unter anderem ist die Beziehung zum Verein und seinen ehemaligen Teamkollegen hervorragend."

Pogba steht bei United noch bis 2022 unter Vertrag. Verlängern will er laut Mino Raiola nicht. Dybalas Arbeitspapier endet ebenfalls in knapp eineinhalb Jahren. Mit Juve laufen Gespräche über eine Verlängerung. Eine Einigung ist nicht in Sicht, auch weil Dybalas Gehaltsvorstellungen Juve zu hoch sein sollen.