Juventus Turin :Paulo Dybala: PSG setzt Deadline für Transfer

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Sind mit dieser Aussagen alle Wechselgerüchte um Paulo Dybala widerlegt worden?

Laut der englischen Ausgabe der SPORT entgegnete dem Argentinier nach einer Trainingseinheit ein Fan mit den Worten

"Geh nicht!", woraufhin die Antwort lakonisch, aber treffend kam: "Nein, nein."

Verifiziert ist die Aussage bisher nicht. Um Dybala ranken sich seit Wochen Abgangsgerüchte.

Manchester United soll ihm Avancen gemacht haben, sein Wechsel zu Tottenham Hotspur ist angeblich in letzter Minute geplatzt.

Inter Mailand wollte Dybala verpflichten, italienischen Medienberichten zufolge im Tausch mit Mauro Icardi. Das lehnten Juve und Dybala ab.

Video zum Thema

Als letzte Option für den 25-Jährigen bleibt wohl nur noch Paris Saint-Germain.

Der DAILY MAIL zufolge hat sich der an der Seine amtende Sportchef Leonardo das Ziel gesetzt, den Deal bis zum kommenden Mittwoch über die Bühne zu bringen.

80 Millionen Euro Ablöse sind im Gespräch. Dybala wird aber aller Voraussicht nach nur kommen, wenn Neymar den Parc des Princes verlässt.

Den Saisonauftakt hat Juventus Turin unterdessen erfolgreich gestaltet. Die Alte Dame gewann 1:0 bei Parma. Den Treffer des Tages beim Arbeitssieg erzielte Giorgio Chiellini.

Cristiano Ronaldo wurde ein Treffer wegen einer äußerst knappen Abseitsstellung aberkannt. Dybala saß 90 Minuten auf der Bank, was die Abschiedsgerüchte um den Gaucho anheizen dürfte...

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige