Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Juventus Turin :Paulo Dybala: Tauschgeschäft mit Inter Mailand?

  • Fussballeuropa Redaktion Donnerstag, 07.03.2019

Gerücht In Italien könnte es im Sommer einen Mega-Deal zwischen Juventus Turin und Inter Mailand geben. Die Beteiligten: Mauro Icardi und Paulo Dybala.

Werbung

Alle schwärmen von Cristiano Ronaldo: Juventus Turin liegt dem fünffachen Weltfußballer zu Füßen.

Bei Paulo Dybala (25) hingegen dürfte sich die Freude in Grenzen halten, auch wenn er das offiziell nicht zugeben würde.

Denn seit der Ankunft des Superstars spielt Dybala keine Hauptrolle mehr bei den Bianconeri. Seine Trefferquote sank im Vergleich zur Vorsaison deutlich.

Eine Lösung könnte laut CORRIERE DELLO SPORT ein Tauschgeschäft mit Inter Mailand sein.

Dybala  gegen Mauro Icardi: Mit diesen Gedanken sollen sich Inter und Juve beschäftigen.

Icardi, der bei Inter Mailand in Ungnade gefallen ist, könnte so im zweiten Anlauf zu den Bianconeri wechseln, die ihn bereits im vergangenen Sommer wollten.

Als Ablösesumme könnten jeweils 100 Millionen Euro anfallen.

Netter Nebeneffekt für beide Klubs: Da sowohl Icardi, als auch Dybala bilanztechnisch bereits komplett (Icardi) bzw. fast (Dybala) abgeschrieben sind, würde die eingenommene Ablöse für das kommende Geschäftsjahr in die Bilanz aufgenommen werden, die selbst gezahlte Ablöse aber über die Vertragslaufzeit abgeschrieben werden.

Werbung

Juventus Turin

Weitere Themen