Pedro Rodriguez: Roma nimmt Kontakt zu Chelsea auf

29.01.2020 um 05:25 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
pedro
Foto: MDI / Shutterstock.com

Die Ausleihe von Roger Ibanez hat der AS Rom bereits offiziell abgewickelt, mit Carles Perez vom FC Barcelona befinden sich die Personalverantwortlichen der Roma in fortgeschrittenen Gesprächen.

Für die Offensive könnte nach Wunsch der Italiener außerdem Pedro Rodriguez zum Kader dazustoßen.

Gemäß SKY ITALIA haben die Römer bezüglich eines Transfer Kontakt zum FC Chelsea aufgenommen.

Pedros Vertrag an der Stamford Bridge läuft nach dieser Saison aus, so dass die Roma auf einen billigen Kaufpreis hofft.

Unter dem neuen Trainer Frank Lampard kam Pedro im bisherigen Saisonverlauf auf lediglich zwölf Pflichtspiele – nur fünf davon gingen über die vollen 90 Minuten.

Stand jetzt gilt es als wahrscheinlich, dass der 32-Jährige seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird.

Neben der Roma wird auch Vissel Kobe, wo bereits Pedros ehemalige Mannschaftskollegen Andres Iniesta (35) und Sergi Samper spielen, als zukünftiger Arbeitgeber des Ex-Nationalstürmers gehandelt.

Auch aus der Major League Soccer soll es Interesse geben. Inter Miami und Los Angeles Galaxy wurden zuletzt genannt.