Pele :Tränen beim Ehrenpreis

pele 8
Foto: cinemafestival / Shutterstock.com
Werbung

Als Pele selbst noch aktiv gegen den Ball trat holte er mit seinem FC Santos insgesamt 26 Titel und wurde unter anderem auch dreimal Weltmeister (1958, 1962 und 1970).

Nur einen Preis konnte er nie bekommen: Den Ballon d’Or. Zu seiner Zeit war er Spielern in Europa vorbehalten.

Am Montag jedoch nahm er seinen "Special Award" aus den Händen von FIFA-Boss Joseph S. Blatter entgegen.

"Ich habe mir geschworen, nicht zu weinen, aber da kommen so viele Gefühle hoch", freute sich ein sichtlich gerührter und von Gefühlen überwältigter Pele: "Zu meiner Zeit gab es den Ballon d'Or noch nicht, aber jetzt bekomme ich einen."

Blatter unterstrich in seiner Ansprache, dies sei der erste "Ehrenpreis, den wir vergeben". "Es ist ein Goldener Ball der besonderen Art", sagte Blatter über den Preis: "Er geht an einen außergewöhnlichen Spieler."

O Rei entgegnete: "Ich danke Gott, dass ich nun auch diese Trophäe zu Hause aufstellen darf."