"Die Welt hat eine Legende verloren" :Pele und Co.: Die Fußball-Prominenz reagiert auf den Tod von Diego Maradona

diego maradona 2020 01
Foto: bhaskarmallick / Shutterstock.com

Die Nachricht des Todes von Diego Maradona verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Inzwischen haben sich zahlreiche Größen der Fußballwelt zu Wort gemeldet und gedenken dem vielleicht besten Fußballer der Welt.

"Ein trauriger Tag für alle Argentinier und für den Fußball. Er geht, aber verlässt uns nicht ganz, denn Diego ist unsterblich", teilt Landsmann und Superstar Lionel Messi laut KICKER mit. "Ich behalte all die schönen Momente mit ihm und sende seiner Familie und seinen Freunden mein Beileid. Ruhe in Frieden."

Kondolierend äußert sich auch der frühere brasilianische Star Pele, der von einer "traurigen Nachricht" spricht: "Ich habe einen großen Freund verloren und die Welt hat eine Legende verloren. Es gibt noch viel zu sagen, aber für den Augenblick möge Gott den Angehörigen Kraft geben. Ich hoffe, eines Tages können wir im Himmel zusammen Fußball spielen."

pele 2020 2
Foto: Gero Rodrigues / Shutterstock.com

Zudem erinnern einige Gegner, beispielsweise Toni Schumacher, der gegen Maradona das WM-Finale 1986 ausspielte, an den Weltklasse-Spieler. "Diego war auf dem Fußballplatz ein Genie, ein wahrer Magier. Auf dieser Bühne konnte ihn zu meiner Zeit keiner schlagen", so Schumacher, der sich ans direkte Duell erinnert: "Gegen ihn im Finale der WM 86 zu spielen, war ein großartiges Erlebnis."

Rudi Völler durfte sich ebenfalls einige Male mit Maradona messen. Während seiner aktiven Zeit beim AS Rom bekamt es Völler mit dem Argentinier zu tun. Er sei sehr getroffen vom Tod der "Hand Gottes", wie Völler sagt: "Er war mein Jahrgang, wir waren bei Weltmeisterschaften und in Italien oft Gegner. Ein wunderbarer Spieler - sein früher Tod ist ein herber Schlag für den Fußball und für Diegos Familie."

Von Juventus Turin gab es gleich zwei Wortmeldungen. Einmal Cristiano Ronaldo, auf der anderen Seite Trainer Andrea Pirlo, der sich kurz hält: "Der Gott des Fußballs ist gegangen. Danke, Diego!"

Ronaldo nimmt Abschied von einem Freund und die Welt sage auf Wiedersehen zu einem ewigen Genie, wie der Juve-Star schreibt. "Einer der Besten für immer. Ein unvergleichlicher Zauberer. Er geht zu früh, aber hinterlässt ein Erbe ohne Grenzen und eine Leere, die nicht zu füllen ist. Ruhe in Frieden, Ass. Du wirst niemals vergessen sein."