Ex-Bayern-Weggefährten :Pep Guardiola adelt Barça-Krieger Arturo Vidal

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Josep Guardiola gilt als Verfechter des schönen Fußballs. Oberste Prioritäten bei der Spielerwahl des Katalanen: Technik, Passstärke und Spielintelligenz.

Arturo Vidal ist nicht vorranging für diese Eigenschaften bekannt. Dennoch hat der Südamerikaner unter Guardiola beim FC Bayern München 2015/16 eine wichtige Rolle gespielt.

Guardiola lobt den Südamerikaner in den höchsten Tönen. "Wenn ich in den Krieg ziehen müsste, würde ich definitiv Arturo Vidal mitnehmen", sagte er gegenüber CATALUNYA RADIO.

Auch mehr als drei Jahre nach der Trennung von Bayern München erinnert sich Guardiola gerne an die Klasse Vidals, mit dem er den Gewinn der deutschen Meisterschaft und des Pokals feiern konnte.

"Ich habe sehr gute Erinnerungen an ihn bei Bayern. Er ist ein extrem netter und ehrgeiziger Typ, der uns Dinge gab, die wir noch nicht hatten", so der 48-Jährige.

Während sich Guardiola im Sommer 2016 zu Manchester City verabschiedete, wechselte Arturo Vidal im Sommer 2018 von der Säbener Straße zum FC Barcelona.

Vidal wurde zunächst von den Fans des FC Barcelona kritisch beäugt, durch Einsatz und Offensivdrang hat sich der zweimalige Copa-America-Sieger aber längst ihren Respekt erarbeitet.

» Lautaro Martinez zu Barça? Inter-Vize Zanetti hofft auf Verbleib

» Ablösefrei im Sommer: Barça wieder an Willian dran

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige