Manchester City :Ausstiegsklausel? Pep Guardiola bezieht Stellung

josep guardiola 2019 08 004
Foto: lev radin / Shutterstock.com

Nach zwei Meisterschaften mit Manchester City in der Premier League scheint derzeit die Luft bei den Sky Blues zumindest etwas raus zu sein.

City ist nur Tabellendritter, hat bereits 14 Punkte Rückstand auf Ligaprimus Liverpool. Erste Spekulationen um einen Abschied von Coach Pep Guardiola machen die Runde.

Der FC Bayern München, Juventus Turin und Barça wurden bereits als Ziele Guardiolas gehandelt. Angefeuert wurde die Gerüchteküche jüngst durch Berichte von der Insel.

Nach Informationen der TIMES hat sich Guardiola bei seiner Vertragsverlängerung 2018 zusichern lassen, dass er 2020 - ein Jahr vor Vertragsende - dank einer Ausstiegsklausel gehen kann.

Hintergrund


Doch Guardiola stellte am Freitag im Pressegespräch vor dem Spiel beim FC Arsenal klar: "Nein, das ist nicht wahr."

Der Katalane schob nach: "Ich habe bereits mehrmals meine Intentionen bei diesem Verein klargemacht."

Guardiolas Berater hatte sich unlängst über die Spekulationen um einen vorzeitigen Abschied aus dem Etihad Stadium geäußert.

"Pep ist zufrieden und sehr glücklich in Manchester", so Josep Maria Orotbig: "Guardiola erfüllt immer seine Verträge. Ich dementiere alle Gerüchte."

Pep Guardiola war 2016 nach drei Jahren bei Bayern München nach Manchester gewechselt. Sein Vertrag läuft noch bis 2021.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!