Manchester City :Pep Guardiola enthüllt wichtigste Person seiner Trainerkarriere


Pep Guardiola (48) gilt seit Jahren als einer der besten Trainer der Welt. Ohne einen Mann hätte es der Katalane laut eigener Aussage aber nie so weit geschafft.

  • Fussballeuropa RedaktionDienstag, 11.06.2019
Foto: Carolrobert / Dreamstime.com
Anzeige

Zwischen 2008 und 2012 führte Pep Guardiola den FC Barcelona zu 14 Titeln - die erfolgreichste Ära der Vereinsgeschichte.

Viele Barça-Direktoren bevorzugten 2008 eine Verpflichtung von Jose Mourinho als Nachfolger für Frank Rijkaard, doch Präsident Joan Laporta und Sportdirektor Txiki Begiristain setzten auf Guardiola, der damals noch die Zweitvertretung coachte.

Jetzt lobte Guardiola seinen ehemaligen Vorgesetzten, der auch seit 2016 bei Manchester City mit ihm zusammenarbeitet.

"Er ist der wichtigste Mensch in meiner Karriere, er hat an mich geglaubt, als ich noch niemand war", erklärt der 48-Jährige.

Guardiola weiter: "Ohne ihn wäre ich nicht hier. Ich bin ihm dankbar, er ist ein verrückter Sportdirektor. Wir reden oft, er ist eine unglaubliche Person."

Er und Txiki Begiristain lägen "auf der gleichen Wellenlänge", betont der City-Chefcoach.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige