Foto: Stef22 / Dreamstime.com

Manchester City :Pep Guardiola: Erinnerungen an Barça werden wach

  • Fabian Biastoch Montag, 11.02.2019

Pep Guardiola hat nach dem 6:0-Kantersieg gegen Chelsea sein Team mit dem FC Barcelona verglichen.

Werbung

Starcoach Pep Guardiola ist schwer beeindruckt von seiner Mannschaft.

"Der Wille, der Beste zu sein ist unglaublich hier", lobte der Katalane, "und erinnert mich stark an den FC Barcelona."

Unter seiner Ägide hat Barca drei Meisterschaften und zweimal die Champions League gewonnen. Insgesamt gab es in vier Jahren 14 Titel für Barça unter Pep.

Mit Manchester City könnte Pep Guardiola seinen Meistertitel nun verteidigen. Ein Kunststück, dass in der Premier League zuletzt Sir Alex Ferguson mit Manchester United 2007 und 2008 gelang.

Aktuell stehen die Citizens auf Platz eins, der punktgleiche FC Liverpool hat allerdings ein Spiel weniger absolviert.

Und City hat noch einige Brocken vor sich. In der Champions League haben sie mit Schalke mehr Glück gehabt als die Reds, die auf den FC Bayern treffen. Im Finale des Carabao Cup trifft die Guardiola-Elf abermals auf Chelsea.

Video zum Thema

Auch wenn sie aus den Spielen gegen Arsenal, Everton und Chelsea neun Punkte geholt haben, reicht das Guardiola nicht.

"Vor einer Woche haben wir auch gegen Newcastle gespielt", erinnerte der Coach an die schmerzhafte 1:2-Niederlage.

Und weiter: "Wir können noch 100 Punkte erreichen, Rekorde brechen und den Druck weiter oben halten. Dafür arbeiten die Jungs hart. Und ich kenne es nur so: Je mehr man gewinnen will, desto mehr muss man arbeiten."